Kürbis-Käseküchlein fürs Bauchgefühl

Kürbis-Käseküchlein mit Brownie-Boden und Pumpkin Spice Dulce de Leche ~~ Pumpkin Cheesecake with Brownie Crust and Pumpkin Spice Dulce de Leche
Kürbis-Käseküchlein mit Brownie-Boden und Pumpkin Spice Dulce de Leche ~~ Pumpkin Cheesecake with Brownie Crust and Pumpkin Spice Dulce de Leche

Letzten Samstag wollte ich auf nüchternen Magen ein Vollkornbrot in der Bäckerei kaufen und verließ das Geschäft stattdessen mit Brownies und einer halben Platte Bienenstich. Wären meine Hände leer gewesen, hätte ich mir verwirrt den Kopf gekratzt.

Ich lerne auch nicht dazu: eigentlich sollte ich wissen, dass ich nicht ohne Frühstück losziehen darf, um die Wochenendeinkäufe zu erledigen. Ich kenne doch meinen Bauch, der besser quengeln kann als ein dreijähriger Knirps ohne Mittagsschlaf. Mir hätte klar sein sollen, dass mein leerer Magen keinen Bock auf Frischkäse-Bagel mit schlappem Grünzeug hat, sondern den dicken Schokobrownie aus der Bäckerei-Auslage haben will. Oder auch zwei.

Kürbis-Käseküchlein mit Brownie-Boden und Pumpkin Spice Dulce de Leche ~~ Pumpkin Cheesecake with Brownie Crust and Pumpkin Spice Dulce de Leche

Also gab es zum Samstags-Frühstück Bienenstich statt Vollkornbrot – was durchaus das Zeug zur Tradition hat – und die Brownies landeten im Eisfach. Einige Tage danach, während ich in der Küche die Zutaten für einen Kürbis-Käsekuchen zusammentrommelte, fielen mir die tiefgekühlten Schokoschlingel wieder ein. Ich taute die Brownies auf, scheuchte sie durch den Blender und ernannte die Krümel anschließend zum Kuchenboden.
Als ich drei Stunden später einen ersten Löffel cremige Kürbismasse mit Dulce de Leche und Brownie probierte, dachte ich mir, dass ich in Zukunft ruhig öfter auf meinen leeren Magen hören sollte.

Kürbis-Käseküchlein mit Brownie-Boden und Pumpkin Spice Dulce de Leche ~~ Pumpkin Cheesecake with Brownie Crust and Pumpkin Spice Dulce de Leche

Kürbis-Käseküchlein
 
Arbeitszeit
Koch/Backzeit
Insgesamt
 
Kürbis-Käseküchlein mit Brownie-Boden und Pumpkin Spice Dulce de Leche
Autor:
Zutaten
  • Pumpkin Spice Dulce de Leche
  • 400g gezuckerte Kondensmilch
  • 2 Tl Pumpkin Spice Gewürz
  • Boden
  • 150g Brownie oder Schokokuchen
  • 20g flüssige Butter
  • Füllung
  • 2 Eier
  • 200g Frischkäse
  • 100ml Schlagsahne
  • 100g Kürbispüree
  • 40g Zucker
  • 25g gemahlene Mandeln
  • 40g Mehl
  • 40g Pumpkin Spice Dulce de Leche
  • Dekoration
  • 100g gesüßte, aufgeschlagene Sahne
  • Etwas Pumpkin Spice
Zubereitung
  1. Pumpkin Spice Dulce de Leche: den Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform auf ein tiefes Backblech stellen. Heißes Wasser angießen, so dass die Auflaufform zu einem Drittel im Wasser steht. Die gezuckerte Kondensmilch in die Form geben, mit einem Stück Alufolie abdecken und auf mittlerer Schiene ca. 60 – 90 Minuten karamellbraun backen. 2 Tl Pumpkin Spice in die warme Dulce de Leche rühren. Die fertige Creme in heiß ausgespülte Gläser füllen. Im Kühlschrank lagern und innerhalb von zehn Tagen verbrauchen.

  2. Den Backofen auf 180 Ober/Unterhitze vorheizen. Sechs ofenfeste Formen buttern. Die Brownies im Blender zu feinen Krümeln verarbeiten und anschließend mit der flüssigen Butter vermengen. Die Brownie-Butter Mischung auf den Formen verteilen und glattstreichen.

  3. Alle Zutaten für die Füllung mit einem Handmixer verrühren, in die Förmchen gießen und diese in eine Fettpfanne stellen. Heißes Wasser in die Pfanne gießen, so dass die Förmchen zur Hälfte im Wasser stehen. Die Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Schlagsahne garnieren und etwas Pumpkin Spice aufstreuen.

 

Alles Kaese

Erdnussbutter-Brownies @yumlaut.de

Angebote. Ich kann ihnen nur schwer widerstehen. Wenn in den Laeden Schlussverkauf herrscht und mir irgendwo ein lustigrotes Prozente-Schild ins Gesicht huepft, gibt es fuer mich kein Halten mehr. Ich kaufe auch Tragetaschen fuer Kettensaegen oder eine olle Scheibe Toast mit dem Antlitz der Jungfrau Maria drauf, solange ich dabei ein Schnaeppchen schiessen kann.

Als der heimische Supermarkt “Philadelphia mit Milka” zu reduzierten Preisen rauswirft, ist es deshalb unvermeidlich, dass gleich 3 Packungen mit den lila Deckeln in meinen Besitz uebergehen. Zuhause wandert der Frischkaese in den Kuehlschrank, und ich warte geduldig auf einen backtechnischen Geistesblitz, der sich in den naechsten Wochen leider nicht einstellen wird. Inzwischen ist das Mindesthaltbarkeitsdatum der Packungen bereits etwas ueberschritten und ich werde zunehmend nervoeser. Taeglich muss damit gerechnet werden, dass sich der Frischkaese eine schicke Frisur zulegt, Beine bekommt und das Weite sucht. Um dem zuvorzukommen, verwandle ich die braune Schokomasse lieber flott in leckere Brownies. Man weiss ja nie.

Erdnussbutter-Brownies @yumlaut.de

Aus der zweiten Packung “Philadelphia mit Milka” wollte ich uebrigens Schokokekse mit Frischkaese-Kern machen. Geplant war, dass die Fuellung einem beim Anbeissen geradezu entgegenspringt. Aber das Einzige, was bei der misslungenen Backaktion einen Sprung erlitt, war mein Nervenkostuem.  Der matschige Keksteig war nur schwer zu baendigen, und die Fuellung lief mir an den Armen runter, anstatt brav zwischen den Kekshaelften liegen zu bleiben. Da die Kekse an sich aber fantastisch schmecken, werde ich mich demnaechst mit der letzten Packung Frischkaese erneut an das Rezept wagen.

Erdnussbutter-Brownies @yumlaut.de

Alles Kaese
 
Arbeitszeit
Koch/Backzeit
Insgesamt
 
Leckere Schoko-Häppchen mit Frischkäse
Zutaten
  • 1 Packung (175g) Philadelphia Milka
  • 80g Erdnussbutter (creamy)
  • 2 Eier
  • 90g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Paeckchen Vanillezucker
  • 50g Zartbitter Kuvertuere
  • 90g Mehl
  • ½ Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Schokotropfen
Zubereitung
  1. Backfofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Eine Brownieform (alternativ: 26cm Springform) einfetten. Philadelphia Milka mit der Erdnussbutter und einem Ei cremig ruehren. Die Kuvertuere ueber dem Wasserbad schmelzen, die Butter in Stueckchen hinzugeben und unter langsamen Ruehren zu einer Masse verbinden. Das verbliebene Ei mit beiden Zuckersorten und dem Salz schaumig ruehren. Danach die leicht abgekuehlte Schokoladenbutter unterruehren. Zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver unterheben.
  2. Den Brownieteig in der Backform verstreichen. Die Erdnussmasse darauf geben und beide Teigschichten mit einer Gabel marmorieren. Anschliessend die Schokotropfen auf dem Teig verteilen und die Brownies 20-25 Minuten backen lassen. Nach dem Abkuehlen in kleine Quadrate schneiden.
Hinweis
Nach einem Rezept von Kraft Philadelphia