Werbung: Städter Osterverlosung

Hier kommt eine Beichte: ich gehöre zu der Sorte Mensch, die beim Anblick kleiner, niedlicher Dinge feuchte Augen bekommt und verzückt herumgluckst. Auch wenn ich mir selbst damit auf den Sack gehe – ich kann rein gar nichts gegen diesen Reflex tun. Genauso gut könnte ich mir das Atmen verbieten. Das Orangenbäumchen meiner Freundin, von dem sie die winzigsten Zitrusfrüchte erntet, die ich jemals gesehen habe? Ohgottohgott, was knuffig! Mini-Zimtröllchen, die gerade so auf ein Löffelchen passen? So unglaublich süß, dass ich drei neue Vokale erfinden muss, um meiner Begeisterung gebührend Ausdruck zu verleihen. Bilder von vier Wochen alten Miezekätzchen? Die selig dösen?? In einer englischen Teetasse??? Wählt schon mal den Notruf; in wenigen Sekunden werde ich lauthals an einer Überdosis Putzigkeit zugrunde gehen.

Die Szene, die sich letzten Samstag im hiesigen Haushaltswaren-Laden abspielte, als ich einen Osterhasen-Ausstecher entdeckte, der kaum größer als ein zwei Cent Stück war, könnt ihr euch also bildlich vorstellen. Es war nicht schön. Für niemanden. Tränen der Ekstase flossen. Fensterscheiben zersprangen. Entsetzte Verkäufer kritzelten fristlose Kündigungen. Trauben verstörter Kunden stürmten die Notausgänge.

All das war mir völlig Wumpe. Ich war längst auf dem Weg nach Hause; im Hals geschundene Stimmbänder, und in der Tasche den winzigsten, knuddelwuddeligsten Hasen-Keksausstecher, den ich je gesehen hatte. Und ich wusste schon genau, dass ich ihn als Dekorations-Werkzeug für eine Fuhre frischgebackener Macarons einsetzen würde. Zwar produzierte ich in der Aufregung doppelt so viel Füllung, wie ich für meine 40 Hälften brauchte, aber die Reste ließen sich glücklicherweise einfrieren. Das Grundrezept für die Macaronschalen fand ich übrigens bei der Tortentante – die es ihrerseits bei Tartelette entdeckte –  und übernahm es mit leichten Veränderungen in mein Backbuch. Mit diesem Rezept gelingen mir Macarons endlich jedes Mal.

Nachtrag: da der link zum Hersteller im unteren Absatz ein wenig verloren geht, schreibe ich es hier noch einmal hin – das Mini-Häschen wird von der österreichischen Firma Krifka hergestellt. Online bekommt man den Ausstecher zum Beispiel hier. Eine gute Alternative ist der sechsteilige Springtime Linzer Cookie Cutter von R&M. Ich selbst habe das Teatime Set aus derselben Reihe und bin mit dem Produkt sehr zufrieden.

Für einen für euch kommt der Osterhase dieses Jahr ein wenig früher, denn ich kann ein großes Paket aus dem Sortiment der Firma Städter verlosen, dessen Inhalt euch die Herstellung eigener Macarons (und Whoopie Pies) erleichtern soll. In dem Paket sind folgende Dinge enthalten:

Ein Macaron Starterset mit Backmischung, Speisefarben und Spritzbeutel, eine Backmischung für Whoopie Pies, ein Paket Sahnefest in der Geschmacksrichtung Himbeere und ein Antihaft Backblech für Macarons und Whoopies. Von mir gibt es außerdem einen knuffigen kleinen Micro-Häschen Keksausstecher obendruff, damit ihr nächstes Jahr auch so zuckersüße Oster-Macarons backen könnt.

Das Gewinnspiel ist geschlossen, vielen Dank für eure rege Teilnahme! Der Gewinner wurde ermittelt und benachrichtigt.

*Städter hat mir die Artikel für die Verlosung kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieser Blogbeitrag beruht auf meinem persönlichen Eindruck und wurde nicht von Städter beeinflusst.

Macarons mit Eierlikör-Tonka Ganache
 
Arbeitszeit
Koch/Backzeit
Insgesamt
 
Österliche Macarons mit einer Füllung aus Eierlikör-Tonka Ganache
Zutaten
  • Ganache:
  • 200g weiße Kuvertüre
  • 100ml Eierlikör
  • 50ml Sahne
  • 1 Tonkabohne
  • 50g gestückelte, weiche Butter
  • Macarons:
  • 60g Eiweiß
  • 20g Zucker
  • 75g gemahlene, blanchierte Mandeln
  • 130g Puderzucker
  • Gelbe Pastenfarbe
  • Dekoration:
  • Eine kleine Menge weißen Fondant
  • ½ Rippe weiße Schokolade
Zubereitung
  1. Die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Eierlikör, Sahne und die Tonkabohne in einem kleinen Topf unter rühren aufkochen. Nach einer Minute vom Herd ziehen und erst die Butter, dann die geschmolzene Kuvertüre mit einem Schneebesen glatt einrühren. Den Topf eine Viertelstunde stehen lassen. Danach die Tonkabohne mit einem Löffel aus der Ganache entfernen und den Topf mindestens drei Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen. Die Tonkabohne abspülen und abtrocknen. Sie hat noch genug Aroma für weitere Verwendungen.

  2. Ein Backblech herrichten, auf dem entweder eine Macaronmatte, eine Backform für Macarons oder ein Stück Backpapier mit darunter geschobenem Macaron-Template liegt. Einen Spritzbeutel mit einer großen Lochtülle ausstaffieren.
  3. Die gemahlenen Mandeln und den Puderzucker zusammen im Blender mahlen und durch ein feines Küchensieb geben. Eiweiß mit dem Handmixer schaumig rühren; dann den Zucker einrieseln lassen und Eiweiß komplett steifschlagen. Mit einem Zahnstocher etwas gelbe Pastenfarbe zum Eiweiß geben und unterrühren. Die Mandelmischung vorsichtig mit einem Teigschaber unter das Eiweiß ziehen, bis der Teig dickflüssig vom Schaber fließt. Den Teig in den Spritzbeutel füllen und gleichmäßig große Kreise auf das Backblech spritzen. Das Blech einige Male kurz auf die Tischplatte schlagen, damit eventuelle Luftblasen im Teig an die Oberfläche kommen. Die Macarons nun eine halbe Stunde ruhen lassen, damit sie eine Haut bilden. Zwischendurch den Backofen auf 140° Ober/Unterhitze vorheizen, die Macarons auf unterster Schiene ca. 15 Minuten backen und dann das Backpapier mit den Macarons vom Blech auf eine kalte Tischplatte ziehen. Die Schalen komplett abkühlen lassen, bevor sie vom Papier gelöst werden. Die fertigen Macaronschalen in einer Keksdose luftdicht aufbewahren.

  4. Die Ganache aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur kommen lassen. Mit dem Handmixer kurz hell und luftig aufschlagen und danach in einen Spritzbeutel mit einer kleinen geschlossenern Sterntülle füllen. Je zwei Macaronschalen mit einem Tupfer Ganache zusammensetzen. Den Fondant weich kneten, dünn ausrollen und kleine Hasen ausstechen. Die Fondant-Häschen eine Viertelstunde trocknen lassen. Danach die weiße Schokolade in der Mikrowelle vorsichtig schmelzen. Die flüssige Schokolade mit einem dünnen Pinsel aufnehmen und einen kleinen Tropfen mittig auf die Macarons setzen. Darauf ein Fondanthäschen legen und vorsichtig andrücken (alternativ kann man etwas von der übriggebliebenen Ganache auf die Macarons spritzen und die Häschen einfach in die Ganache-Tupfen stellen). Die fertigen Macarons nun 24 Stunden offen an einem kühlen Ort durchziehen lassen, bevor sie gegessen werden. Reste der Ganache friere ich ein.

Comments

  1. Anna says:

    Wie immer ein toller beitrag

  2. Jedes mal wenn du einen Beitrag postest amüsieren mein Mann und ich uns köstlich! Was für ein genialer Schreibstil!
    Der Ausstecher ist aber auch zu süß! Und die Macarons sind dir perfekt gelungen.
    Liebe Grüße Maren

  3. Oh mein Gott! Deine Macarons samt mini-Häschenausstecher sind soo zuckersüß, dass ich vollkommen verstehen, wie du vor lauter Putzigkeit in die Luft springst. Das Rezept für die Füllung der Macarons klingt auch klasse, ich selbst hab noch nie Tonka-Bohne probiert, wie schmeckt das überhaupt? Muss ich unbedingt mal ausprobieren, auch wenn meine Macarons leider immer stundenlange Arbeit sind, da ich keinen richtigen Blender habe und meine Mandeln nie wirklich fein bekomme. Aber dein tolles Rezept ist die Mühe glaub ich locker wert. Liebe Grüße

  4. Kathrin Schürholz says:

    Oh…wirklich schön….da versuche ich auch mein Glück…bisher habe ich mich nämlich nicht ans selber backen getraut……

    LG
    Kathrin

  5. Christine Naderer says:

    Deine Macarons sehen perfekt aus, so bekomme ich die nie hin. Die Füllung werde ich unbedingt ausprobieren…mmmhhhh….Eierlikör.
    Grüße
    Christine

  6. Awww, ich kann das so gut nachvollziehen! Dir Ausstehen ist ja zuckersüß <3
    Bos jetzt habe ich nur einmal Macarons gemacht, die waren direkt nachdem ich sie fertig hatte wunderbar – dann habe ich sie aber über Nacht stehen gehenlassen (im dunkeln und kalt) und am nächsten Tag waren sie leider total poppig und gar nicht mehr "knusprig"…. deswegen habe ich doch ein bisschen Muffensausen wieder welche zu machen :(
    Ein schönes Wochenende! :)
    Carla

  7. Oooh, sind die süß geworden! Und die Ganach hört sich traumhaft lecker an, das muss ich mir doch gleich mal merken…
    LG, Gerdi

    diebasteltante (ät) sags-per-mail.de

  8. Aah, ist das Hasi süüüüß!
    Liebe Persis, kannst du verraten ob man das auch da kaufen oder bestellen kann,
    weil gewinnen kann ja nur einer (ich wieder sicher nicht).
    Und das ist so putzig!!!

  9. Liebe Persis,
    oben beschriebene Szene spielte sich auch diese Woche im Rhein-Main-Gebiet ab!
    Nur mit dem Unterschied,das der Hasen-Ausstecher dort 10-Cent-Münze groß war.
    Diese Person litt unter Schnappatmung und Herzflattern und der Göttergatte fragte laut, ob es noch geht oder ob noch alle Tassen im Schrank wären…. ähmm,…. ja…. ziemlich verstörte Szene in der ich mich da befand…… ähmmmm… die ich da beobachten musste!!!
    Alles Liebe
    Melli

  10. Hallo!
    Der Ausstecher ist ja wirklich der Hammer! Ich backe momentan auch viel im Mini Format und auch Maccarons hab ich schon öfter gemacht. Da würde der kleine Hase richtig gut zu mir passen ;-)
    Liebe Grüße,
    Steffi

  11. Ohhhh wie süß
    … ich begebe mich sofort auf die Suche nach einer Tonka Bohne und dieser süssen Ausstechform :)

    Liebe Grüße von einer feuchte Augen Leserin
    Ursula

  12. Ich würde mich sehr über dieses Osterpäckchen freuen. Wo mich meine letzten Maccarons so viele Nerven gekostet haben. Ich wünsche euch schöne Ostertage.
    LG Franzi

  13. Kerstin says:

    Super schöne Maccarons. Ich wollte die schon immer mal ausprobieren, bis jetzt bin ich aber noch nicht dazu gekommen. Aber das Rezept macht Lust auf MEHR ;-). Wunderschön sehen sie auch noch aus!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  14. Hallo,

    zu diesen Menschen gehöre ich auch! Und ich quietsche und klatsche in die Hände – peinlich. Aber wenn eben etwas total süß ist, was soll man da machen. Man muss es zum Ausdruck bringen. Ich würde jedenfalls wahnsinnig gerne gewinnen ud hüpfe geschwind ins Lostöpfchen. Das wären meine ersten Macarons. Bisher hatte ich ehrlich gesagt total Schiss davor welche zu machen. Man liest immer von den Schwierigkeiten und bei wievielen es schiefgeht. Aber damit MUSS ich es ja versuchen.

    Liebe Grüße und frohe Ostern!
    Stefanie
    http://www.lusiluup.blogspot.de

  15. Sehr witzig geschrieben und in der Tat zuckersüß!!! Da hüpf ich doch gleich mit in den Lostopf und verlinke deine Seite auf FB – ich hoffe, wir sehen uns bald bei Cupcakes und Cake Pops – Rezepte und Anregungen. Liebe Grüße, Manuela

  16. Ohh wie niedlich, die leicht “beschwipsten” Mini Hasen! So in Miniformat wirklich nochmals deutlich schöner. Aber um das Ausstechen und das Zusammenpuzzlen der klitzekleinen Köstlichkeiten beneide ich dich nicht, liebe Persis!

    Sonnige Grüße und Euch ein rundum erholsames Wochenende,
    Sabine

  17. Also wenn ich mir Deine Posts so ansehe dann musst Du ziemlich oft verzückt herumdglucksen oder? Ich bin auf jeden Fall immer wieder ganz beglückst von Deinen tollen Fotos und leckeren Rezepten! Und übrigens: ich finde Dein neues Blogoutfit ganz zauberhaft! Also da geht es mir quasi wie Dir wenn Du niedliche Sachen siehst!

    Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende! Lass es Dir gut gehen!
    Herzliche Grüsse,
    Kristin

  18. Marta Kraft says:

    So….auch ich hatte jetzt bei dem Anblick deiner süßen kleinen Macarons Pipi in den Augen

  19. Oh Gott! Nein, wie niedlich!
    (Ja, ich bin auch eine von denen und kann absolut nach voll ziehen, wie Du im Laden gestanden hast :D )

    Persis, da hast Du was wunderbares gezaubert!
    Ich liebe Deinen Blog!

    Ein sonniges Wochenende wünscht Dir
    Trinchen

  20. Das sieht wieder alles so wunderbar aus, ausserdem will ich auch gewinnen Macarons hab ich nämlich noch nie gemacht, irgendwie hab ich da Angst vor :) diese kleinen osterhäschen sind sowas von zuckersüss

  21. … also ich hab mich total und völlig spontan komplett in das kleine Häschen verliebt und wenn es dann noch auf so klasse Teilchen sitzen darf … sieht super schön aus :-D
    viele liebe Grüße
    Andrea

  22. :D
    Wenn ich was Putziges entdecke, dann rufe ich auch sofort:
    “Ohhhh wie süüüüüüß”
    und als hätte ich hinter Micky Maus stehen,
    tönt es in “verzehrter” Stimme meines Mannes wie ein Echo ….
    “ohohohohoho wie sühühühühühühßßßß!!!”
    Dann werden Augen gerollt …. Köpfe geschüttelt…
    und so getan, als hörten wir nicht zusammen!
    Tse tse tse … :D

    Das Macaron Rezept nehme ich gerne mit … so was brauche ich dringend nächste Woche!!!
    Zauberhaftes Wochenende und liebe Grüße …
    Katja

  23. Christina Horn says:

    Hallo!

    Ein tolles Gewinnspiel da bin ich gerne dabei :)

    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende…

    liebe grüße

  24. Sandra says:

    ohhhh wie süß!!! Da wäre ich auch ausgeflippt im Haben-wollen-wahn!!!!
    Das Rezept ist schon gespeichert und wird nächste Woche in die Praxis umgesetzt.
    Liebe Grüße aus Dortmund und ein schönes Wochenende
    Sandra

  25. Susann says:

    Die sind wirklich toll geworden! Das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren! :-) Wirklich klasse! Sonnige Grüße und ein schönes Wochenende! :-)

  26. Anna says:

    Eigentlich stand mein Oster-Plan fest mit Haselnuss Likör und Krokant. Jetzt bin ich aber am überlegen ob ich nicht doch zusätzlich noch macarons mache. Auch wenn ich mich bisher vor gedrückt habe aus Angst das ich noch beim durchdrehen halb Dortmund zerstöre :D

  27. Christina says:

    Bei diesem süßen Hasen wäre ich auch in Verzückung geraten :) .
    Das war wieder mal ein toller Beitrag, ich liebe deinen Blog .
    LG Christina

  28. Pamm says:

    Wow! Was für ein süßer kleiner Ausstecher!
    Und das Rezept klingt auch super. Bisher hatte ich mit meinen Macaron-Experimenten leider keinen Erfolg. Vielleicht schaffe ich es mit dem Starter-Set?

    Lieben Gruß Pamm

  29. Ich, ich ich!!! Ich will gewinnen:)

  30. OMG!! *-* ich glaube ich wäre auch total ausgeflippt :D :D so wie du es schielderst könnte ich das glatt gewesen sein! Dieser Häschen Ausstecher ist einfach unglaublich unglaublich niedlich!!! ♥♥
    Awwwww~ ich kann gar nicht richtig schreiben, zu süüüß! Vorallem dann noch auf den Mini Macarons, richtig toll! “Cuteness overload” kann ich nur sagen ;)
    Bis jetzt sehe ich mir Macarons immer nur von der Seite an und bin begeister wie toll diese aussehen und wie unglaublich lecker die sind! Bis jetzt habe ich mich noch an keine gewagt, man hört ja überall mal von gescheiterten Macaron Versuchen.
    Deswegen mache ich jetzt gerne bei deiner Verlosung mit, vielleicht traue ich mich ja dann so besser dran ;)
    Noch ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße,
    maackii

  31. Anna B. says:

    Ohh ich will ich will ich will!! Das sieht so unglaublich niedlich aus, dass ich es sofort für unseren Ostertisch übernehmen möchte :)
    Und die Situation hast du wirklich sehr authentisch beschrieben hihi!

    Ein schönes Wochenende,
    Anna

  32. Michelle :* says:

    Ohh wie zuckersüß ist das denn bitteschön
    *____*
    Will haben hihi :*

  33. Doris Wehrmann says:

    Hallo,
    dann will ich auch mal in den Lostopf hüpfen ;-)
    Schönes Wochenende
    Doris

  34. Hihi, das mit dem Herumglucksen kenne ich nur zu gut! Passiert mir auch manchmal :)
    Aber ich mache keine Geräusche, sondern hänge an alle Dinge immer ein “chen” an.
    Das klingt dann ungefähr so: “Schau mal! Diese Macaronchen sehen ja sooooo zauberhaft aus. Und diese supersüßen Häschen….. wie nieeeeeedlich! Dieses Ausstechförmchen möchte ich auch bitte haben….. Oder aber dieses wunderbare Setchen von Städter, damit ich immer wieder in Enzückungsworte ausbrechen kann. Das wäre sooooo toll!” :)
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!

  35. Die kleinen Häschen sind ja mega süß! Sieht total toll aus und ich bin eh ein Macarons-Fan (gut, nur was das Essen angeht, sie selber machen eher nicht so). Aber vielleicht hatte ich nie die richtige Ausrüstung und damit sich das mit dem Selbermachen auch ändert, würde ich mich natürlich wahnsinnig über das Starterpaket (samt Ausstecher!!) freuen :)
    Liebe Grüße, Mia

  36. Hallo!
    Die sehen ja reizend aus! Viel zu schön um sie zu essen!
    Versuche gerne mein Glück! Feines we!
    Vlg Mia he

  37. Sina Sina says:

    Hallo und einen schönen Samstag :)
    Auch ich versuche gerne mein Glück!
    Einmal macarons versucht und die sind nichts geworden :( deine sind sehr hübsch geworden!
    Vlg sina

  38. Linda says:

    Ich liebe deine Rezepte und will auch zum ersten Mal im Leben was gewinnen ^.^
    Also her damit ;)

  39. Herzallerliebst der kleine Hase! Hab mich auch verliebt!!

  40. Oooooh bei den süssen Häschen bekomme ich glatt pipi in die Augen. Zuckersüss! Ich glaub den muss ich mir kaufen :D

  41. Viktoria says:

    Oh mein Gott, ich kann dich ja so gut verstehen… Mir geht es beim Anblick deiner Macarons mit Microhäschen vermutlich genauso wie dir beim Entdecken des Ausstechers! Bitte immer her damit und mehr davon!

  42. Sabine R. says:

    Hihihi, in deinem Post erkenne ich mich wieder… vielleicht nicht ganz so extrem :-) … aber annehernd.
    Am liebsten hätte ich jetzt genau so einen Macaron. Die sehen so fantastisch aus und klingen lecker. Das Häschen ist das Tüpfelchen auf dem i…. jetzt könnt ich heulen, dass ich so einen nicht hab *uwähhh*
    Die Macarons werde ich nächste Woche auf jeden Fall mal ausprobieren (auch ohne Häschen :_(

    Liebe Grüße
    Sabine R.

  43. Mandy says:

    Hallöchen, also die macarons sehen spitze aus, ich werde dein Rezept auf jedenfall mal backen, denn mit sind die noch nie wirklich gelungen. :(
    Und da du ja ähnliches erlebt hast, hoffe ich doch, dass es mir auch einmal gelingen möge. ;)
    LG von Mandy

  44. Super süß dieser Ausstecher da hast du schon recht!! Macarons habe ich selber noch nie gemacht hätte aber wirklich mal Lust darauf und nehme deshalb gerne am Gewinnspiel teil. Liebe grüße ina

  45. Oh die Ausstecher sind ja mehr als süß! Klasse! Kann deine Begeisterung voll und ganz verstehen! Und mal schauen, ob mich Fortuna mag und ich beim Gewinnspiel Glück habe. Auf alle Fälle wünsche ich dir schon mal gesegnete Ostern mit viele kulinarischen Genüssen. Viele Grüße
    Petra

  46. Janet says:

    Ich bin schon seit einiger Zeit “stiller Teilhaber” dieses wirklich zauberhaften Blogs und heute wage ich mich aus der Deckung direkt in den Lostopf.
    Vielen Dank für die vielen leckeren Anregungen, schönen Fotos und unterhaltsam geschriebenen Beiträge, bitte noch viiiiiiiel mehr davon!
    Ein wunderschönes Osterfest mit hoffentlich viel Sonnenschein
    wünscht Janet

  47. Simona Führing says:

    Sieht – wie immer – toll aus!
    Ich hoffe, dass ich das auch mal hinbekomme

  48. Tanja says:

    Es ist immer wieder herrlich, deine Beiträge zu lesen! Ich werde immer seltsam angeschaut, wenn ich auf einmal vorm Rechner in lautes, schallendes Gelächter ausbreche weil ich gerade dein Blog lese. ;-) Die Macarons sehen super aus! Ich muss definitiv noch üben bis meine so schön aussehen – da wäre so ein tolles Paket natürlich super, also hoppel ich einfach mal mit in den Lostopf… Liebe Grüße, Tanja

  49. oh persis, deine macarons sehen wunderbar fluffig aus – und so eine feine osteridee mit dem kleinen häschen obenauf. LG daniela

  50. Bei kleinen Dingen herumglucksen, das passiert mir am ehesten bei süßen Hundwelpen :-D. Wobei ich deine Reaktion angesichts der Häschen-Ausstecher ebenfalls nachvollziehen kann.

    Das Gewinnspiel ist klasse. Als bekennende Grobmotorikerin, was Deko und Kleingebäck angeht, könnte so ein Macaron-Starterset mir vielleicht auf die Sprünge helfen! Damit es auch im Schokohimmel mal die hohe Patisserie-Kunst zu bewundern gibt :-D.

    Liebste Grüße und einen schönen Sonntag!

  51. Melanie says:

    Liebe Persis,
    eine super Idee, Macarons zu Ostern.
    Die greife ich doch direkt auf, da mir das i-Tüpfelchen noch gefehlt hat.
    Dankeeeeeee

    lg Melanie und Dir und Deinen Lieben frohe Ostern!!

  52. Awww, der Ausstecher ist aber wirklich herzallerliebst! Ich hätte auch leise vor mich hin gequiekt! ;) Die Macarons sehen wirklich perfekt aus. Ich muss ja gestehen, dass ich mich noch immer nicht an sie herangewagt habe, uuääh. Genügend Inspiration habe ich jetzt ja, vielleicht wirds ja doch noch was …
    LG
    Sabrina

  53. Corinna Karl says:

    .Der weiße Hase ist wirklich zuckersüß!
    Die Seite ist jedes Mal wieder eine Inspiration.
    VG Corinna

  54. Ajajajajajajaj – und ich dachte beim Blick aufs Foto, dass es sich um so kleine fertig zu kaufende Zuckerhäschen handelt. Ich kann deine Verzückung völlig nachvollziehen, auch wenn ich an so einem winzigen Aussstecher vermutlich blindlings vorbei gelaufen wäre. Ob der beim Versand aus einer Paketritze rauspurzelt, so winzig wie der ist?

    Liebe Grüße von der Natali <3

  55. Bettina says:

    Die Macarons klingen ja super lecker. Kommen gleich auf meine eigentlich schon viel zu lange Leckereienliste für Ostern. Mit so einem niedlichen kleinen Häschen passt es natürlich noch besser. ;) Mal wieder ein sehr gelunngener Post. Danke!

  56. Steffi says:

    Soooo viele tolle Sachen! Da hüpf ich doch auch in den Lostopf.
    Ich würde auch am Liebsten alle kleinen niedlichen Dinge knuddeln oder einpacken!
    Liebe Grüße

  57. Ich musste so schmunzeln, ich kenne das leider zu gut. Obwohl ich mich meist doch zusammen reisen kann und es nicht kaufe. Ich wäre sonst arm und mein freund sicher langst geflüchtet. Hihi
    Sehr schone Sachen die es zu gewinnen gibt und deine Fotos sind auch sehr schick!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Dani

  58. Hallöchen!

    Ich muss was gestehen… ich bekomme nicht nur feuchte Augen, wenn ich diese zuckersüßen Macarons mit den Mini-Hasen sehe, sondern ich würde sie am liebsten Streicheln kommen…. :)

    Hach, die Macarons sehen einfach absolut entzückend aus <3

    Liebe Grüße!

  59. Wow, absolut perfekte Macarons und die Idee mit dem kleinen Fondat-Hasen ist einfach unglaublich niedlich!! Wunderschöner Beitrag, wie immer hier :) Die Verlosung ist natürlich auch toll, würde mich sehr über das Paket freuen. Aber auch wenn ich nicht gewinne, versüßt mir der Anblick der kleinen Häschen-Macarons den Sonntag!
    LG
    Ela (transglobalpanparty at gmail.com)

  60. Der Keksausstecher ist ja echt super niedlich. Könnte ich mir auch gut für die Deko von Mini-Cucpakes vorstellen… Sehr süß.

    Bei dem Gewinnspiel amche ich natürlich auch sehr geren mit. Klingt nach einem richtigen coolen Paket.

    Liebe Grüße
    Gesine

  61. Natalie says:

    Osterverlosuuuuung!
    Tolle Macarons, werden nachgemacht!!!!

  62. Hihi… ganz so schlimm mit den Putzigkeitsanfällen scheint es bei mir noch nicht zu sein, obwohl ich dann auch hin und wieder merkwürdige Geräusche von mir gebe … das Mini-Häschen ist aber auch wirklich zum knutschen! :-)
    Mit Macarons stehe ich leider immer noch ein bisschen auf Kriegsfuß, aber vielleicht schaffe ich es mit deinem Rezept. Die Eierlikör-Tonka-Kombi klingt übrigens himmlisch !

    Viele liebe Grüße
    Sugarbaby

  63. missredpoppy says:

    An Macarons habe ich mich bisher noch gar nicht rangetraut, aber mit diesem Rezept könnte es vielleicht klappen. Ach ja… und das Häschen ist einfach sooooo zuckersüß!

    Viele Grüße

  64. OMG ist der Häschenausstecher putzig!
    Bei den tollen Bildern bekommt man richtig Lust Macarons zu backen.

    LG Sandra

  65. Kenn ich kenn ich mit den Dingen im Miniformat…. :D
    Ich hüpf dann hasenmäßig auch schnell in den Lostopf!
    Ich liebe Macarons und mit deinem Rezept werden sie hoffentlich auch endlich mal hübsch…

    Liebste Grüße
    Janna

  66. Haha, ich kann mir die Szene im Supermarkt sooo gut bildlich vorstellen. Auch wenn ich eher zu der ruhigen Sorte gehöre, wer mein Kopf vor Freude bestimmt auch explodiert. Darauf nen Eierlikör zum Beruhigen! :D
    LG, Stephie

  67. Anke says:

    ooooooooooh, der Ausstecher ist aber auch zuckersüß! Wer gerät da nicht in reflexartige Extase?! Ich kann dich total verstehen :-D
    Das Ostergeschenk wäre toll, damit würde ich mich sicher auch endlich mal an Macarons wagen *in den Lostopf hüpf*
    Lieben Gruß,
    Anke

  68. Sinni says:

    Huhu,

    hüpfe sehr gerne in den Lostopf :)

    Liebe Grüße Sinni

  69. Hallo Persis,
    schmunzel, schmunzel, ist das lütte Häschen SÜß. Da bekommt man ja glatt Mutterinstinkte, ich kann dich verstehen. Das Häschen hätte ich auch sofort mitgenommen :-)
    An Macarons habe ich mich bisher noch nicht ran getraut. Also versuche ich mal mein Glück und hüpf in den Lostopf.
    Ich freue mich immer tierisch über einen neuen Beitrag von Euch. Persis Du machst die schönsten Kekse!!!
    Liebe Grüße Jacqueline

  70. Anna says:

    Oh wie schön!! Ich habe letztens versucht, Macarons zu backen, leider sind sie komplett daneben gegangen… nicht in der Form, sondern der Teig war ungenießbar hart, klebrig und einfach nicht macaron-würdig.
    Eine Backmischung wäre eine Rettung! :D

  71. Natascha says:

    Sin die süüüß!!!

  72. Elke says:

    Supersüß, deine Häschen-Macarons! Deine Füllung muss ich demnächst mal ausprobieren!
    Gewinnen würde ich natürlich auch gerne ;-)

  73. Hach sind die süüüüß!! Und so schön in Szene gesetzt. Ich habe mich bisher nie an Macarons herangetraut, obwohl ich soo gern würde… Vielleicht klappt es ja mit der Hilfe eines Starter-Kits? :-)
    Liebe Grüße!

  74. Barbara Krauss says:

    Die macarons sind ja toll, das muss ich mal probieren, wenn ich das richtige blech dazu hab. vielleicht hab ich ja mal glück und ich gewinn :)
    liebe grüsse und fröhliche ostern
    Barbara

  75. Ich habe den großen Bruder von dem weltsüßesten Mini-Hasen. Aber der ist wirklich total cuteness overload. Am Wochenende habe ich auch Macarons gebacken und zum ersten Mal sind sie wirklich super geworden. Die Füllung war so lecker, dass ich aufpassen musste den Spritzbeutel nicht in den Mund sondern auf die Macarons zu packen. Aber Tonkabohne und Eierlikör klingt zu gut. Das werde ich bestimmt für Ostern mal ausprobieren.

    Viele liebe Grüße und schöne Ostertage
    Tanja

  76. Becka says:

    Oh, wie Süß! Der Häschenausstecher ist so goldig, da muss ich einfach mitmachen.

  77. Das klingt nach den perfekten Ostermacarons!! Habe mir noch eine Abwandlung für die Schalen überlegt und werde sie für Ostern ausprobieren! Leider aber ohne Häschen….. ;-( ich drück mir mal selbst die Daumen! Österliche Grüße, Simone

  78. Hanna says:

    Die Macarons sind total perfekt und einfach nur super süß!!!!!! Ich habe mich bislang noch nie getraut Macarons zu backen, aber wenn ich gewinne, dann würde ich das liebend gerne einmal ausprobieren ;-).

  79. NoriNasch says:

    Oh mein Gott, wie süß ist das denn?!!! Die zuckersüßen Häschen runden deine niedlichen Macarons super ab! Unglaublich putzig! Danke für das Rezept und die schöne Idee! Das muss ich unbedingt ausprobieren!

  80. Wow *-* Ich verstehe deine Entzückung für kleines sooo gut! Mir geht’s oft genauso und ich kann mich über die kleinsten Details freuen.
    Über das Starterset würde ich mich riiiiiesig freuen um endlich mal Erfolg beim Macarons backen zu haben :D
    Ganz ganz liebe Grüße dir,
    Dami von Schokokuss & Zuckerperle.

  81. Anne says:

    ich bin so entzückt von dem kleinen Häschen, dass ich dir und mir Taschentücher gereicht hätte und quietschend durch den Laden gewetzt wäre…

    fein, was für österliche Köstlichkeiten du da gezaubert hast <3

  82. Oh wäre das wunderbar, schon allein wegen dem kleinen Häschen… den könnte man ja auch prima aus Gurken ausstechen nach Ostern für die Schulbrotdosen ;-) Auf Facebook kannst du sehen, dass ich der Mini-Hasenliebe auch erlegen bin… aber ich besitze nur einen Ei-Ausstecher mit Mini-Hasen….Ganz liebe Grüße, Bianca

  83. Oh, wie schön, dass ich euch durch die Aktion ‘Blogger schenken Lesefreude’ gefunden habe. Ich suche schon seit einigen Wochen unbewusst nach Keksrezepten, um einen Grund zu haben, mir das Minecraft-Keks-Ausstecher-Set zu kaufen und nun habe ich euch gefunden.
    Danke, danke, danke!

  84. Die Macarons sind dir vielleicht verdammt gut gelungen *staun* ich habe sie noch nie so gut hinbekommen :-( ich hoffe ich schaffe es irgendwann^^

    Deine könnte ich jetzt alle auf einmal vernaschen *g*

Trackbacks

  1. […] fernhalten, sondern nur kurz bekanntgeben, dass Jaqueline (Jac) die glückliche Gewinnerin des Städter-Backpakets ist. Liebe Jacqueline, eine Email an Dich ist […]

  2. […] fernhalten, sondern nur kurz bekanntgeben, dass Jacqueline (Jac) die glückliche Gewinnerin des Städter-Backpakets ist. Liebe Jacqueline, eine Email an Dich ist […]

Speak Your Mind

*