Pumpkin Spice Latte & Sirup

Simpel, flott und mindestens genauso lecker wie der große Bruder von Starbucks

Stellen wir uns mal vor, wir zwei sitzen uns zum ersten Mal in einer Starbucks-Filiale gegenüber; an einem der ruhigen Ecktische mit den Kuschelsesseln. Zwischen uns steht ein Tablett mit New York Cheesecake und zwei großen Tassen Pumpkin Spice Latte. Du greifst gerade zur Kuchengabel, als von der anderen Seite des Tisches ein Geräusch ertönt, als würde sich die hartnäckige Verstopfung in einem Abflussrohr lösen.
Erschrocken schaust Du in die Richtung, aus der die unappetitlichen Laute stammen und siehst mich, wie ich vor einer leeren Tasse sitze: mit Schlagsahne im Haar und Kaffeepfütze auf dem Tisch. Wahrscheinlich auch mit einem schuldbewussten Grinsen im Gesicht, denn ich habe Dich nicht vorgewarnt, dass ich mit meinen Trink-Manieren in einer Hamburger Hafenkneipe besser aufgehoben wäre.

Vermutlich bist Du von der Szene so peinlich berührt, dass Du einen Notruf von Oma vorgaukelst (Komm nach Hause, Kind, der Dackel hat Feuer gefangen!) und Dich hastig vom Acker machst. Mein Trinkproblem und ich bleiben geknickt zurück und trauern um eine Freundschaft, die bereits zu Ende war, bevor sie überhaupt richtig begann.

Simpel, flott und mindestens genauso lecker wie der große Bruder von Starbucks
Simpel, flott und mindestens genauso lecker wie der große Bruder von Starbucks

Nicht nur wegen dieses fiktiven, aber nicht unrealistischen Vorfalls habe ich mich dieses Jahr daran gemacht, einen Klon des begehrten Heißgetränks zu basteln, den ich in der Abgeschiedenheit des heimischen Wohnzimmers schnabulieren kann, ohne mich für mein Rumsauen schämen zu müssen. Auch meinem Geldbeutel tut es gut, dass ich nicht mehr täglich in den nächsten Starbucks zockel, um den Gegenwert eines Kleinwagens in Pumpkin Spice Latte umzusetzen.
Das Schönste an diesem Rezept ist jedoch, dass ich es mit euch teilen kann. Denn ich weiß, dass ich nicht alleine bin mit meiner Sucht nach dem Kürbis. Aber wahrscheinlich bin ich die einzige Person, die sich zum Latte-trinken besser in die Badewanne setzen sollte.

Simpel, flott und mindestens genauso lecker wie der große Bruder von Starbucks

Pumpkin Spice Latte mit selbstgemachtem Sirup
 
Arbeitszeit
Koch/Backzeit
Insgesamt
 
Simpel, flott und mindestens genauso lecker wie die Verwandtschaft von Starbucks
Autor:
Zutaten
  • Pumpkin Spice Syrup
  • 350ml Wasser
  • 150g brauner Zucker
  • 250g weißer Zucker
  • 1 El Pumpkin Spice
  • 80g Kürbispüree
  • 1 El Vanilleextrakt
  • Pumpkin Spice Latte
  • 250ml Milch, warm und aufgeschäumt
  • 1 Espresso
  • 2 El Pumpkin Spice Syrup
  • Schlagsahne + Pumpkin Spice
Zubereitung
  1. Sirup: Wasser und Zucker in einem hohen weiten Topf geben. Bei mittlerer Hitze rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Pumpkin Spice und Kürbispüree mit einem Löffel einrühren und die Mischung ungefähr fünfzehn Minuten ganz leicht simmern; dabei hin und wieder umrühren. Den fertigen Sirup zweimal durch ein feines Sieb in eine Schüssel passieren. Auf Zimmertemperatur herunterkühlen, das Vanilleextrakt einrühren und den Sirup durch einen Trichter in saubere, heiß ausgespülte Flaschen gießen. Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von vier Wochen aufbrauchen.

  2. Latte: Zwei Esslöffel Sirup in eine Tasse geben. Mit warmer Milch und dem Espresso aufgießen. Nach Bedarf mit Schlagsahne und Pumpkin Spice garnieren.

 

Comments

  1. Du scheinst ja richtiggehend im Kürbisfieber zu sein :-)
    Liebe Grüße und bis morgen bei Starbucks,
    Sabine

  2. …ts ts ts ! Denkst du wirklich wegen deinen Tischmanieren nehme ich Reißaus? Vergiss es ! Ich mache einfach mit bei der großen Sause! ;-)
    Liebe Grüße
    melli

  3. Oh, wie toll! Danke für das Rezept, liebe Persis! PSL find ich superlecker und bei uns gibt’s keinen Starbucks!
    Liebe Grüße, Romy

  4. Ach Quatsch, weglaufen. Das ist doch was für Warmduscher. Ich mache mit und besorg noch eine riesen Lage Servierten. Zu zweit/dritt/viert … der Tee- (Kaffee) Lust frönen macht doch viel mehr Spaß!

    Ich finde dein Rezept wirklich gut und bin mal gespannt, wie es bei mir wird. Ganz lieben Dank dafür :D
    Es grüßt dich aus dem bedeckten Bielefeld

    das Trinchen

  5. Nein, du bist nicht allein mit deiner Kürbis-Sucht. Definitiv nicht. Deshalb würde ich dieses Getränk liebend gern mit dir “verzehren” (aber nein, nicht in der Badewanne, sondern vielleicht doch eher auf dem Sofa). Wenn du noch ein paar Karamell-Kekse oder so dazu backst?! :-D
    Ein genussvolles Wochenende wünsche ich!

  6. :lol:
    zu guuuuuuut…
    Während ich nun hier sitze, habe ich Kürbis-Püree im Haar.
    Im Ernst – KEIN Witz….
    Ich warte, dass die Dusche frei wird … Josch hatte Spätschicht und ich nutzte ja meinen sturmfreien Nachmittag und habe sofort 2 Hokkaido zu
    Mus verarbeitet …..
    ICH HATTE JA KEINE AHNUNG, dass das SO VIEL wird.
    :D
    Ein bizzel (-viel) habe ich ins Eisfach geworfen :D
    2 Marmeldengläser in den Kühlschrank gestellt …
    ein wenig so wech genascht …
    dieses Aroma von Maronen
    und
    auch das Gefühl beim Auskratzen aus der Schale,
    erinnert total an Esskastanien
    Mhmmmm …

    Außerdem habe ich dann noch das Gewürz gemischt… und den Sirup gekocht

    Du siehst, ich habe den Nachmittag OPTIMAL genutzt :D

    … meine Kollegen habe ich dann per WotsÄp informiert, dass ich Montag morgen Meterweise gebastelte Blut-Streifen aus Pappe
    UND Pumpkin Spice Sirup vorbeibringe …
    immerhin habe ich seit 3 Wochen nun ein Handy …
    jaaaaa DAS hatte ich vorher NICHT und ich war auch noch NIE bei Starbucks … ich weiß wohl, dass es diese Becher mit der Madonna drauf sind … oder WAS soll das sein? … *schäm* ich weiß es wirklich nicht…
    Der Sirup ist auf jeden Fall HAMMER lecker!!!
    Außerdem hab ich noch was leckeres als Nachtisch für morgen gezaubert … wenn ich dazu komme zeige ich es dir am Montag…

    Nun mache ich meinem Mann mal Beine …
    ich will auf die Couch und zwar OHNE Kürbis :D
    Gute Nacht …. Katja ;)

  7. Ich mag nix mit Kaffee. Kann ich das auch pur trinken? :D :D muahaha. Yum yum.

    LG Susi

  8. Ich gestehe hiermit feierlich … ich hab noch nie so ein Gebräu getrunken … du machst mich jetzt aber echt neugierig darauf … und … komm … lass uns Freunde sein … denn nach einer Backorgie in der Küche seh ich wahrscheinlich genauso aus, wie du mit dem Latte ;-)
    wieder super schön gemacht
    Liebe Grüße
    Andrea

  9. Das hab ich mir gleich mal ausgedruckt.. hab nämlich noch Kürbispüree im Kühlschrank stehen und bevor ich das alles aufbrauche, nehme ich mir was für den Sirup beiseite :D

  10. Uiii ein Pumpkin Spice Latte Sirup? Das klingt ja wundervoll, liebe Persis und wird sicher mit dem nächsten Kürbis gleich mal ausprobiert. Kürbis gibt’s hier fast täglich. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

  11. Oh wie toll, nach so einem Rezept hatte ich schon etwas länger Ausschau gehalten … super! :)
    LG

Speak Your Mind

*