Kürbis-Käseküchlein fürs Bauchgefühl

Kürbis-Käseküchlein mit Brownie-Boden und Pumpkin Spice Dulce de Leche ~~ Pumpkin Cheesecake with Brownie Crust and Pumpkin Spice Dulce de Leche
Kürbis-Käseküchlein mit Brownie-Boden und Pumpkin Spice Dulce de Leche ~~ Pumpkin Cheesecake with Brownie Crust and Pumpkin Spice Dulce de Leche

Letzten Samstag wollte ich auf nüchternen Magen ein Vollkornbrot in der Bäckerei kaufen und verließ das Geschäft stattdessen mit Brownies und einer halben Platte Bienenstich. Wären meine Hände leer gewesen, hätte ich mir verwirrt den Kopf gekratzt.

Ich lerne auch nicht dazu: eigentlich sollte ich wissen, dass ich nicht ohne Frühstück losziehen darf, um die Wochenendeinkäufe zu erledigen. Ich kenne doch meinen Bauch, der besser quengeln kann als ein dreijähriger Knirps ohne Mittagsschlaf. Mir hätte klar sein sollen, dass mein leerer Magen keinen Bock auf Frischkäse-Bagel mit schlappem Grünzeug hat, sondern den dicken Schokobrownie aus der Bäckerei-Auslage haben will. Oder auch zwei.

Kürbis-Käseküchlein mit Brownie-Boden und Pumpkin Spice Dulce de Leche ~~ Pumpkin Cheesecake with Brownie Crust and Pumpkin Spice Dulce de Leche

Also gab es zum Samstags-Frühstück Bienenstich statt Vollkornbrot – was durchaus das Zeug zur Tradition hat – und die Brownies landeten im Eisfach. Einige Tage danach, während ich in der Küche die Zutaten für einen Kürbis-Käsekuchen zusammentrommelte, fielen mir die tiefgekühlten Schokoschlingel wieder ein. Ich taute die Brownies auf, scheuchte sie durch den Blender und ernannte die Krümel anschließend zum Kuchenboden.
Als ich drei Stunden später einen ersten Löffel cremige Kürbismasse mit Dulce de Leche und Brownie probierte, dachte ich mir, dass ich in Zukunft ruhig öfter auf meinen leeren Magen hören sollte.

Kürbis-Käseküchlein mit Brownie-Boden und Pumpkin Spice Dulce de Leche ~~ Pumpkin Cheesecake with Brownie Crust and Pumpkin Spice Dulce de Leche

Kürbis-Käseküchlein
 
Arbeitszeit
Koch/Backzeit
Insgesamt
 
Kürbis-Käseküchlein mit Brownie-Boden und Pumpkin Spice Dulce de Leche
Autor:
Zutaten
  • Pumpkin Spice Dulce de Leche
  • 400g gezuckerte Kondensmilch
  • 2 Tl Pumpkin Spice Gewürz
  • Boden
  • 150g Brownie oder Schokokuchen
  • 20g flüssige Butter
  • Füllung
  • 2 Eier
  • 200g Frischkäse
  • 100ml Schlagsahne
  • 100g Kürbispüree
  • 40g Zucker
  • 25g gemahlene Mandeln
  • 40g Mehl
  • 40g Pumpkin Spice Dulce de Leche
  • Dekoration
  • 100g gesüßte, aufgeschlagene Sahne
  • Etwas Pumpkin Spice
Zubereitung
  1. Pumpkin Spice Dulce de Leche: den Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform auf ein tiefes Backblech stellen. Heißes Wasser angießen, so dass die Auflaufform zu einem Drittel im Wasser steht. Die gezuckerte Kondensmilch in die Form geben, mit einem Stück Alufolie abdecken und auf mittlerer Schiene ca. 60 – 90 Minuten karamellbraun backen. 2 Tl Pumpkin Spice in die warme Dulce de Leche rühren. Die fertige Creme in heiß ausgespülte Gläser füllen. Im Kühlschrank lagern und innerhalb von zehn Tagen verbrauchen.

  2. Den Backofen auf 180 Ober/Unterhitze vorheizen. Sechs ofenfeste Formen buttern. Die Brownies im Blender zu feinen Krümeln verarbeiten und anschließend mit der flüssigen Butter vermengen. Die Brownie-Butter Mischung auf den Formen verteilen und glattstreichen.

  3. Alle Zutaten für die Füllung mit einem Handmixer verrühren, in die Förmchen gießen und diese in eine Fettpfanne stellen. Heißes Wasser in die Pfanne gießen, so dass die Förmchen zur Hälfte im Wasser stehen. Die Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Schlagsahne garnieren und etwas Pumpkin Spice aufstreuen.

 

Comments

  1. Bienenstich zum Frühstück? Da komm ich glatt vorbei, liebe Persis! Und diese süß-klebrige Leckerei, dazu würde ich auch nicht Nein sagen. Ganz egal ob der Magen gut gefüllt oder noch leer ist. Sowas geht doch immer, oder?!
    Liebe Grüße,
    Sabine

  2. Kuchenfrühstück ist das beste Frühstück überhaupt! Kürbis-Käsekuchen geht da bestimmt auch gut ;-) Ich hab tatsächlich gerade einen im Ofen. Ein heißer Anwärter für das morgige Frühstück.
    Herzliche Grüße,
    Dani

  3. Ja, kann den Kuchen Sünde sein? Ich meine: nein. Dass du an Brownies nicht vorbeigehen kannst, ist kein Einzelschicksal. Falls es dich beruhigt :-D.

    Ich wiederum könnte an deiner Kürbis-Sünde hier nicht vorbeigehen. Käsekuchen mit Schokokuchen-Boden – aber hallo… Was wollte ich gerade noch mal frühstücken???

  4. Liebe Persis,
    ich musste gerade ein wenig schmunzeln, denn das kommt mir doch sehr bekannt. Ich gehe leider oft hungrig in den Supermarkt und es landet immer Quatsch (und davon viel zu viel) im Einkauswagen :-D
    Kürbiskäsekuchen mit Brownieboden hört sich seeehr verführerisch an und diese kleinen roten (Zucker-)Kürbisstreusel.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und sende Dir liebste Grüße,
    Kimi

  5. OMG! Das sieht aus wie kleines Glück im Gläschen – schleck :)

  6. Andererseits …. satt losgehen ist auch nicht zu empfehlen ….
    noch dazu OHNE Einkaufszettel … dann kauft man nämlich so gut wie gar nichts ein, eben weil man so satt ist … und wenn zum Wochenende dann der Kühlschrank so gut wie “leer” ist …. pahhhhh ich sage dir …
    da kannst aber zusammentrommeln und durch den Blender jagen WAS du willst… aus der Nummer kommst`e bis Montag nicht mehr raus!

    Und wieder was dazu gelernt… die Dulce de Leche mit Gewürz aufzupimpen …. DANKE!

    Kennst du den gestiefelten Kater …
    ich liebe es, wenn er sich in der Bar ein Glas Leche bestellt … :D

    zauberhafte Grüße … ich gucke mal, was sich bei mir so Eisfach schlingelt …. Katja

  7. Hihi, diese Einkäufe auf leeren Magen – kenne ich. Gut, dass es das Gefrierfach gibt, ich hatte es auch schon das eine oder andere Mal bitter nötig.
    Liebe Grüße,
    Daniela

  8. Hach wie toll das Aussieht :) Habe auch letztens einen Käsekuchen mit Kürbis kreiert…omnomnom. LG, Kaja http://recipe-suitcase.blogspot.de

  9. Was füt tolle Käseküchlein und die Idee mit der Dulce de leche finde ich auch toll – die könnte man ja noch für diverse andere Rezepte verwenden ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

Speak Your Mind

*