Aprikosen-Lassi Pops und Abschied vom alten Blog

 

Apricot-Lassi Pops @yumlaut.de

Hallo und viele Grüße von der ehemaligen Baustelle! Das Badezimmer ist nach einem Monat vollkommen fertig, und ich nach dem wochenlangen Stress irgendwie auch. Jetzt gilt es nur noch, die passende Einrichtung auszusuchen, denn momentan ist der weiß gekachelte Raum mehr OP-Schleuse als Wellness-Oase. Der perfekte Vorwand für einen Ikea-Besuch und Prinzesstörtchen satt im Schwedenshop. Hurra!

Ich möchte mich noch für die netten Kommentare und das Daumendrücken über die diversen Social Media-Kanäle bedanken, auf die ich durch den Bau-Wahnsinn leider nicht so reagieren konnte, wie ich es gern getan hätte. Und einigen von euch schulde ich noch Antworten auf Emails. Das wird jetzt, da endlich Ruhe eingekehrt ist, so schnell wie möglich nachgeholt.

Dieser Beitrag ist übrigens der letzte auf diesem Blog. Ab morgen Abend gibbet den Keks in dieser Form nicht mehr, auch wenn alle bisherigen Blogbeiträge natürlich mit umziehen werden. Gegen 20 Uhr geht der Nachfolger online und jeder Besucher, der die alte Adresse ansurft, wird automatisch auf die neue URL umgeleitet. Wie bereits angekündigt gibt es zum Start des neuen Blogs einen sehr schicken Wettbewerb mit furchtbar tollen Gewinnen. Ich würde mich also sehr freuen, wenn ihr morgen nach 20 Uhr mal reinschauen würdet!

Apricot-Lassi Pops @yumlaut.de

Bevor ich mich daran mache, die letzten Änderungen am neuen Blog vorzunehmen, möchte ich euch aber noch ein „Abschieds-Rezept“ mit auf den Weg geben. Dieses Eis stammt aus der Zeit vor der Badsanierung und sieht so sehr nach dreißig Grad im Schatten aus, dass es sich etwas seltsam anfühlt, es ausgerechnet zum Herbstbeginn zu bloggen. Da mir ein leckeres Lassi mit den unterschiedlichsten Früchten aber auch während der anderen Jahreszeiten oft das Frühstück ersetzt (dann aber ohne Alkohol, ischwör!), sitzen die Bedenken dann doch nicht ganz so tief.

Den *Zipzicle Pouches lief ich im Netz über den Weg lief und hätte gern eine Packung gekauft, doch leider hatten die europäischen Retailer zum damaligen Zeitpunkt keine Beutelchen vorrätig. Daraufhin schrieb ich die Zipzicle-Erfinder an, und ein nettes Gespräch später befand sich ein kostenloses Probepäckchen Ice-Pop Pouches für mich auf dem Postweg. Die Beutel zu benutzen ist einfach: sie fassen ca. 80ml Flüssigkeit, lassen sich mit einem kleinen Trichter füllen, schließen tropffrei durch Druckverschluss und können für mehrmaligen Gebrauch ausgewaschen werden. Eine nette Idee für alle Arten von einfrierbaren Flüssigkeiten.

Apricot-Lassi Pops @yumlaut.de

Aprikosen-Lassi Pops
 
Arbeitszeit
Koch/Backzeit
Insgesamt
 
Ein gefrorenes Lassi für heiße Sommertage
Autor:
Zutaten
  • 400g Joghurt
  • 200ml Kokosmilch
  • 180g Aprikosenfleisch
  • 30ml Malibu Fruchtlikör
  • Honig und gemahlenen Kardamom zum Abschmecken
Zubereitung
  1. Das Aprikosenfleisch in eine Schüssel geben, mit dem Stabmixer pürieren und das Fruchtmus durch ein Sieb in eine zweite Schüssel streichen. Joghurt, Kokosmilch- und Likör hinzugeben und mit dem Stabmixer verrühren. Nach Belieben Honig und Kardamom hinzugeben. Das fertige Lassi mit Hilfe eines kleinen Trichters in die Zipzicle Pouches abfüllen. Die Pouches verschließen, aufrecht in einen hohen Rührbecher stellen und im Tiefkühlschrank vier bis fünf Stunden gefrieren lassen. Die Eis Pops bleiben durch den Kokos-Likör etwas weicher.

*Zipzicle hat mir den im Beitrag beschriebenen Artikel kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieser Blogbeitrag beruht auf meinem persönlichen Eindruck und wurde nicht von Zipzicle beeinflusst.

Comments

  1. NA toll… und wo findest du mich morgen um 20 Uhr??? Auf’m Elternabend! Da passiert Mittwochabend endlich mal was Spannendes und ich bin nicht da…..
    Darauf ein Aprikosen-Lassi-Eis!
    Ich drücke dich
    Melli

  2. ui liebe Persis, ich bin schon so gespannt auf deine neue Website! :) aber die wird bestimmt so toll wie diese hier!! :) und hm diese pops sehen köstlich aus!

    Liebe grüße,
    Conny

  3. Oh man.. du machst es aber auch spannend! Ich bin schon ganz hibbelig!! Ich bin um 20 Uhr beim Sport.. werde aber dann später noch direkt bei dir drauf gucken.. Neuuuuugiiiier!! Und ein Eis-To-Go hätte ich jetzt auch gerne. Bitte! ;-)

  4. Nach Eis ist es mir bei den heutigen Temperaturen leider so gar nicht. Aber der nächste Sommer kommt bestimmt :-)
    Dann drücke ich Dir mal fest die Daumen für den geplanten Umzug und hoffe das diese ganz reibungslos über die Bühne geht. Ich bin gespannt!

    LG
    Sabine

  5. Oh wie toll. Ich bin gespannt wie Dein neues (sicherlich schickes und köstliches!) Heim aussehen wird!
    Alles Gute dafür schon jetzt und bis morgen Abend!
    Liebe Grüsse,
    Kristin

  6. Coole Idee mit den Pops :)
    Bin gespannt was es morgen neues geben wird!

    Liebe Grüße
    Melanie

  7. Na klar bin ich auch gespannt auf deinen neuen Blog! Wir sehen uns morgen Abend!! ;-)
    Lieber Gruß Maren

  8. Oh Gott, da läuft mir mal wieder das Wasser im Munde zusammen. All die ungetesteten Rezepte, die ich mir eigentlich vornehmen wollte… Aber dann schau ich wohl heute Abend mal vorbei :)

  9. Ich bin auch schon so sehr gespannt und werde meine normalen Abendrituale deinem
    Blog-Termin anpassen (d.h. die Kinder gegen 20 Uhr zeitweise sich selbst überlassen)!
    Schön, dass du uns noch einen letzten Tag mit dem Keks gönnst und ab morgen dann
    “Tschüss Keks! Es war schön bei dir!” und
    “Herzlich Willkommen ….*neuer Blog-Name*…!!”
    Lg,
    Marli,
    die mit dem Keks für immer die Melting Moments verbinden wird….. *genußvoll schmatzend* :D

  10. Neuuuuuuuugierig :D
    Den Lassi kann ich mir auch ungefroren gut vorstellen – vielleicht probier ich das dann direkt mal aus, da muss man auch nicht so lange warten ;)
    Liebe Grüße
    Kathi

  11. Na dann, bis heute Abend ;-) ! Ich drück dir die Daumen, dass alles glatt geht. Ich bin schon total gespannt auf den neuen Namen und das neue Design! LG Eva

  12. Ich finde ja auch, ein leckeres Lassi geht IMMER :-)
    Diese Zipzicle sind ja Klasse, und ich hoffe, dass sie es bald in unsere Verkaufsreihen schaffen.

    Ein neues Blog? Eine neue URL? Du machst es spannend ;-)
    Liebe Grüße, Franzi

  13. Wie cool ist DAS denn…???
    Für den mehrmaligen Gebrauch = DAS BESTE überhaupt!
    Hab sofort mal geguckt …. wie ich da ran komme.

    …. und das Rezept zum Ausdrucken ist ja total genial …

  14. Mir gefällt dein Blog super gut. Deine Fotos haben einen besonderen Stil, was mir sehr gut gefällt. Weiter so

  15. Daggi says:

    Bin spät drann – ja ist halt Einmachzeit ;) Also auch… aber seid ich W8 habe ist alles weg :(

    Glückwunsch zum neuen Blog :)
    Zum Rezept, wieviel Joghurt?

    LG
    Daggi

    • Persis says:

      Liebe Daggi, danke für die Glückwunsche und dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast, dass ich den Joghurt bei den Zutaten vergessen habe. Der ist wohl beim Blog-Umzug verschüttgegangen ;) Ungefähr 400 Gramm sind es; ich habe das Rezept entsprechend editiert.

Speak Your Mind

*